Wie zeigt sich die Wunde der Ablehnung in deinen Beziehungen?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Vergangenheit

Wunde der Ablehnung: wie sie sich auf die Liebe auswirkt

Du hast das Gefühl, dass du in der Liebe oft zurückgewiesen wirst oder dass du selbst Liebe zurückweist, und du würdest gerne mehr über die Formen erfahren, die dies in deinem Liebesleben annehmen kann.

Vorsicht: Oft wird die Wunde der Ablehnung mit der des Verlassenwerdens verwechselt. Lies diesen Artikel, um den Unterschied besser zu verstehen. Dieser Artikel ist Teil einer Serie von 5 Artikeln, die ich über die 5 Seelenwunden gemäss Lise Bourbeau geschrieben habe.

 

Die Wunde der Ablehnung ist mit deinem Wesen verbunden

Jemand, der die Wunde der Ablehnung hat, denkt, dass er nicht gut genug ist, um Liebe zu empfangen:

  • Du denkst vielleicht, dass du nicht gut genug aussiehst, um zu gefallen.
  • Du denkst vielleicht, dass du aus irgendeinem anderen Grund nicht attraktiv oder anziehend bist.
  • Du denkst vielleicht, du bist zu alt.
  • Du denkst vielleicht, dass dein Charakter zu kompliziert ist, dass du zu emotional bist…

Kurz gesagt, dass etwas in deinem WESEN dich unfähig macht, geliebt zu werden.

Und diese Wunde der Ablehnung deines Wesens kann sich in vielerlei Verhaltensmustern in der Liebe zeigen:

  • Das erste und offensichtlichste Problem ist die Ablehnung durch deine Partner. Die Männer, die dir gefallen, sind nicht daran interessiert, eine Beziehung mit dir einzugehen.
  • Du ziehst Männer an, die versuchen, dich zu ändern: “Du könntest ein paar Kilo abnehmen”, “du könntest femininer sein”. Und du zweifelst leicht an dir selbst, weil du tief im Inneren auch glaubst, dass etwas mit dir nicht stimmt.
  • Wenn die Liebe vor der Tür steht, glaubst du einfach nicht, dass es wahr ist. Egal, wie sehr der Mann dir seine Liebe beweist, du wirst dich nicht überzeugen lassen.
  • Du versuchst, ein perfektes Bild abzugeben und deine Schwächen zu verbergen, um zu verhindern, dass dein Partner herausfindet, wer du wirklich bist, nämlich ein Mensch mit Wunden und Schwächen (Ps: Du bist so wie alle). Dieser ständige Druck hindert dich daran, eine echte Beziehung zu deinem Partner aufzubauen.
  • Aus Angst vor Ablehnung meidest du Beziehungen zu Männern, die dich wirklich interessieren. Du wählst die Sicherheit.
  • Du hast vielleicht das Gefühl, dass du deine Beziehungen selbst sabotierst.
  • Wenn sich deine Beziehung in einer Krise oder einem Konflikt befindet, wählst du die Fluchtstrategie, die extreme Lösung (Trennung) oder du weist den anderen heftig zurück, aus Angst, dass er dich zurückweisen könnte.
  • Du hast vielleicht einen Konflikt mit deinem Bild als Frau.
  • Vielleicht lehnst du deine Berechtigung zu existieren ab, findest es schwierig, deinen Platz einzunehmen und deine eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu berücksichtigen. Diese Wunde kann von einer schwierigen Geburt stammen, lies diesen Artikel.
  • Du glaubst, du müsstest um deinen Platz kämpfen, anstatt ihn dir einfach zu nehmen, weil du du bist.
  • Wenn diese Angst vor Ablehnung stark ist, kann es auch sein, dass du die Liebe in deinem Leben völlig ablehnst.

Eine einfache Wunde kann sich in vielerlei Hinsicht auf dein Liebesleben auswirken. Deshalb besteht der erste Schritt in meinem Coaching darin, eine Bestandsaufnahme der Wunden zu machen, die dich in der Liebe blockieren, insbesondere mit dem Programm Sich für die Liebe öffnen.

Die Wunde der Ablehnung heilen

Um die Wunde der Ablehnung zu heilen, bedarf es meiner Meinung nach zweier Schritte:

  1. Verstehen, woher diese Wunde der Ablehnung in deiner Vergangenheit kommt
  2. Deprogrammierung dieser automatischen Reaktion im Körper (dieser Schritt ist im Einzelcoaching enthalten)

In diesem kostenlosen Webinar erkläre ich, warum unsere Wunden der Vergangenheit im Körper gespeichert sind.

Für dich

WEBINAR Wie entsteht eine Wunde der Vergangenheit?

Abonniere jetzt meinen Newsletter und erhalte das Replay des Webinars wie entsteht eine Wunde der Vergangenheit ?

* Pflichtfelder

Wenn du dich für dieses Webinar anmeldest, wirst du für meinen Newsletter angemeldet und kannst Angebote von mir erhalten. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Bitte lies meine Datenschutzerklärung um zu sehen, wie ich die Daten verarbeite.

 

Deine Herausforderung: Lerne, dich so zu akzeptieren wie du bist

Wenn du die Wunde der Ablehnung heilst, wirst du weniger emotional auf Situationen der Ablehnung reagieren und dich selbst weniger ablehnen.

Es erfordert auch, dass du Verhaltensweisen festigst, die für dich vorteilhafter sind, indem du lernst, dich so zu akzeptieren, wie du bist, und deinen Platz einzunehmen, ohne etwas dafür tun zu müssen.

Du wirst auch lernen müssen, nicht mehr wegzulaufen, sobald die Angst vor Ablehnung auftaucht.

Wenn du die neuen Gewohnheiten in deinem Leben umsetzen willst, dann wird dir mein Einzelcoaching die nötigen Tools dazu geben.