Erkennst du dich selbst

IN DIESEN

Mustern ?

  • Hast du eine Lebenssituation, die dich blockiert?
  • Nehmen deine Emotionen oft die Oberhand?
  • Grübelst du oft, immer mit den gleichen toxischen Gefühlen und Gedanken
  • Hast du das Gefühl, dass du immer wieder die gleichen Muster wiederholst oder dass andere die Macht haben, dich schlecht fühlen zu lassen?
  • Du hast bereits alles ausprobiert: Meditation, Yoga, Selfcare, Lesen von Büchern persönlicher Weiterentwicklung… aber du hast keine konkreten oder dauerhaften Ergebnisse erzielt?

Diese emotionale Notlage

ICH KENNE SIE GUT,

Von der bulimischen Krise bis zum emotionalen Versagen fühlte ich mich unfähig, mein Leben zu meistern.

Ich fühlte mich wie ein Opfer meiner Vergangenheit und unter dem Einfluss meiner schwer kontrollierbaren Emotionen. Auf dem Papier war ich ein aufgewecktes junges Mädchen in der Schule, das Mädchen ohne Probleme…. so schien es. 

Mein inneres Leben war jedoch keineswegs glänzend: Qual, Wut auf mich selbst, ein Gefühl der Hilflosigkeit.
Bis zu dem Tag, an dem ich entschied, mich zu ändern.

Change inside to

Shine

outside

Du musst auch lernen, deine Emotionen zu kontrollieren, die notwendige Selbstbeobachtung zu betreiben, damit dein inneres Leben (wieder) zu einem echten Glück wird, unabhängig von den äußeren Umständen.

Das ist nicht immer einfach. Aber es ist befreiend, den Mut zu haben, emotional zu wachsen, mit seinem Weg glücklich zu sein,  (wieder) sich selbst zu werden, sein inneres Leben positiv verändern zu können, gelassen und glücklich zu sein, egal unter welchen Umständen des Lebens. Und durch diese innere Arbeit, eine beste Freundin, Partnerin und Mutter zu werden.

Wenn wir das Glück dieses Prozesses verstehen, erschreckt uns nichts, alles ist eine Gelengenheit…

Die erste Transformation erfolgte an dem Tag, als ich mich mit 18 Jahren entschieden habe:

  • nicht mehr unter den schwierigen Erfahrungen meiner Kindheit zu leiden, 
  • nicht mehr schüchtern oder introvertiert zu sein, 
  • meinen Bulimie-Attacken ein Ende zu setzen.

von

zu

So könnte ich :
  • mich von meiner Vergangenheit befreien,
  • es wagen mich selbst zu sein,
  • mir zugestehen Fehler zu machen,
  • aufhören mich selbst zu bestrafen.

ICH HELFE DIR,

dich an die erste Stelle in deinem Leben zu setzen und dich selbst innig zu lieben.

Stell dir vor,

dass auch du

  • Aufhörst, die gleichen emotionalen Muster zu reproduzieren.
  • mehr emotionale Gelassenheit hast, unabhängig von den äußeren Umständen.
  • dich aus einer Situation befreist, die dich blockiert: Karriereveränderung, Work-Life-Balance, Beziehungsprobleme, Rushing-Frauen-Syndrom, Burnout der Mutter.
  • Wieder ein „Mensch“ sein wirst anstelle einer „Maschine“.
  • Wieder Vertrauen in dich selbst und deine Fähigkeiten gewinnst, so dass du deine Träume verwirklichen kannst. Ich helfe dir, dir bewusst zu werden, dass du ein Recht hast glücklich zu sein; so wie du dir das vorstellst – und nicht nach den Massstäben der Gesellschaft. Ich unterstütze dich darin, dein Vertrauen wieder aufzubauen, damit du dir deines eigenen Wertes und deiner Einzigartigkeit bewusst wirst.
  • Lernst dich so zu lieben, wie du bist : mit deinen Stärken, deinen Schwächen, deiner Verletzlichkeit und deiner aktuellen Lebenssituation.
  • deinen Lebensweg liebst und einen Sinn in deinem Leben findest .
  • dich mit dem Weiblichen und der Macht, eine Frau zu sein, versöhnst.

Genau hier kann ich

dir helfen.

Der erste Schritt wird dir helfen, von deiner Vergangenheit zu heilen, indem du eine Bestandsaufnahme deines emotionalen Lebens machst, insbesondere der emotionalen Muster, die du nicht mehr willst.
Dann werden wir nach den Ereignissen der Vergangenheit suchen, die der Ursprung deiner emotionalen Reaktionen, deiner repetitiven Muster sind und einmal gefunden.Wenn wir es gefunden haben, werden wir dieses Ereignis deprogrammieren, um es durch etwas zu ersetzen, das jetzt positiver für dich ist.
Diese Arbeit ist äusserst wichtig, da sie deinen Automatismus nicht nur mental, sondern auch in Bezug auf deine Reaktion verändern wird. Du wirst das Gefühl haben, dass du dich ganz natürlich änderst, ohne dich zwingen zu müssen, du wirst eine andere, stabilere, ruhigere Reaktion auf die Situationen haben, die dich vorher verfolgt haben.
Dann wirst du neue Werkzeuge kennenlernen, die es dir ermöglichen, deine Beziehung zu dir selbst und zu anderen in völliger Autonomie zu verbessern.
Wir können zwar die Handlungen anderer nicht kontrollieren, können aber entscheiden, wie sie uns beeinflussen und welche Reaktion wir zeigen.

Verstehe deine Emotionen besser

DANK MEINES KOSTENLOSEN WEBINARS

und vor allem, warum du so reagierst.

Agenda

In diesem kostenlosen Webinar wirst du Antworten auf die Fragen finden :

  • Woher kommen diese emotionalen Krisen?
  • Wie kannst du sie jetzt bekämpfen?
  • Verstehen, warum du so reagiert hast.

Wir schließen mit einer praktischen Übung ab, die es dir ermöglicht, die Ursache eines emotionalen Musters zu identifizieren, das sich ständig wiederholt.

 

* Pflichtfelder

Wenn du dich für dieses Webinar anmeldest, wirst du für meinen Newsletter angemeldet und kannst Angebote von mir erhalten.
Bitte lies meine Datenschutzerklärung, um zu sehen, wie ich die Daten verwende.

Die zweite Transformation geschah an dem Tag, an dem ich beschloss :

  • daran zu denken, dass es nur „Zufall“ war, dass ich systematisch Männer getroffen hatte, die mich betrogen haben,
  • nicht darauf zu warten, mit jemandem zusammen zu sein, um mein eigenes Leben aufzubauen,
  • meine Bedürfnisse in meiner Beziehung nicht mehr zu unterdrücken.

von

zu

So könnte ich :
  • mich von meinen negativen Glaubenssätzen über Männer befreien,
  • allein glücklich sein,
  • meine Bedürfnisse in einer Paarbeziehung respektieren.

KurZ gesagt, micH WIRKLICH ZU

lieben.

Die dritte Transformation geschah an dem Tag, an dem ich beschloss :

  • nicht mehr in allem ein perfektes Bild zu zeigen (super woman),
  • die Erwartungen der Gesellschaft, meines Mannes, meiner Familie, meiner Schwiegereltern oder von mir selbst als Mutter nicht mehr zu erfüllen,
  • nicht immer aktiv zu sein.

von

zu

So könnte ich :
  • meine Verwundbarkeit, meine Ängste, meine Misserfolge, meine postpartale Depression zeigen,
  • es wagen, eine schlechte Mutter in den Augen anderer zu sein, es zu wagen, die Mitmenschen um mich herum zu enttäuschen,
  • ganz einfach SEIN.

KURZ GESAGT, MICH WIRKLICH ZU

lieben.

Die vierte Transformation geschah an dem Tag, an dem ich beschloss :

  • nicht mehr lieblos eine Arbeit zu verrichten, die meinem Leben keinen Sinn verleiht,
  • nicht alles zu akzeptieren, aus Angst einen Job zu verlieren,
  • nicht mehr zu leben, um zu arbeiten.

von

zu

So könnte ich :
  • von dem, was ich mit Herz und Seele mache, leben,
  • meine Arbeitsbedingungen selber definieren,
  • arbeiten um zu leben.

KURZ GESAGT, MICH WIRKLICH ZU

lieben.

Meine

Kurzvita

  • Zertifizierung als mental Coach bei der IPC Akademie
  • Ausbildung in Etiopsychologie, Hypnobirthing und Thaï-Massage.
  • Weiterbildungen : SIY Mindfulness Training
  • Gründerin der Informationsplattform für ganzheitliche Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung holistia.ch
  • Mein Berufsleben vorher: Master in Betriebswirtschaft an der Hochschule HEC Lausanne und 18 Jahre Erfahrung im Produkt-Management
  • Ich bin französischer Muttersprache,  spreche deutsch, englisch, spanisch und verstehe schweizer-deutsch.
  • Meine anderen Leidenschaften sind meine Familie, Freunde, Reisen, Sport und Kochen.

10 Sachen

über mich

  • Ich bin ein Melting-Pot: ¼ Armenisch, ¼ Italienisch und ½ Französisch.
  • Ich habe jeden Kontinent bereist, allein, mit Freunden oder als Paar, Rucksack oder mehr Luxus, und jedes Mal bin ich bewegt von der Freundlichkeit von Menschen, die 300 mal weniger haben als wir und die alles teilen, was sie haben. Als ich einen Monat lang in Indien war, waren die indischen Familien so besorgt um mich, dass sie mich einluden, die ganze Zeit mit ihnen zu essen. Einige von ihnen brachten mich sogar zu meinem nächsten Ziel, um sicherzustellen, dass ich in Sicherheit war..
  • Ich hasse es, meine Kleider zu bügeln, aber ich liebe gebügelte Kleidung (daher der Abschluss meines Masters in Verhandlung)
  • Ich bin die Königin der Geschirrspülmaschine Tetris (Ich fülle meine Geschirrspülmaschine bis zum Maximum), zur grossen Verzweiflung meines Mannes
  • Es ist mir gelungen, an einem gotischen Abend in Berlin in einem schickgelben Kleid zu erscheinen, weil ich dachte, es sei der Eintritt zu einem Salsa-Abend.
  • Ich hatte lange einen grossen Komplex mit meinem Körper (meine sportlichen Beine, die Anlass gaben zu Bemerkungen wie „du hast die Beine von Roberto Carlos“) und bezweifelte meine Verführungskraft, meine Weiblichkeit, bis mir ein brasilianischer Freund sagte: „Mein Liebling, es ist normal, wenn du nicht siehst, dass sich die Typen hinter dir umdrehen (aka sie schauen auf meinen Hintern)“. Dann ging ich nach Brasilien zur Hochzeit einer Freundin, wo die Frauen meiner Figur viel näher waren, und ich verstand dank meines Freundes, dass es mehrere Arten von Schönheit gibt, mehrere Ausdrucksformen der Weiblichkeit und man seine eigene nur akzeptieren muss.
  • Ich traf meinen Mann auf den Skipisten in Zermatt, an einem Wochenende, das ich organisiert hatte und alle Gäste kannte. Ein Freund zog sich in letzter Minute zurück und ein Platz war frei. Das Verrückteste ist, dass ich mein Vision-Board „geplant“ hatte: Ich bereitete damals einen Berglauf vor und hatte das Bild von Viktor Röthling, der einen Läufer im Ziel begrüsste. 8 Monate nach unserem Treffen wartete mein Mann tatsächlich im Ziel meines Rennens auf mich.
  • Mit 32 Jahren lief ich ein 31 Km Rennen mit 3000 Höhenmetern, um meinen Glauben zu überwinden, dass ich nicht athletisch war. Dort entdeckte ich die Kraft des mentalen Trainings und die unglaubliche Kraft des menschlichen Körpers.
  • Ich habe Momente, in denen ich mich ängstlich fühle: Bin ich eine gute Mutter? Werde ich immer von meinem Coaching leben können? Wird meine Beziehung dauern? In diesen Momenten weiss ich, dass ich mein Limit überschritten habe, dass ich langsamer werden und eine Pause einlegen muss.
  • Ich habe ein Temperament und erzieherische Prinzipien, die im Gegensatz zu meinem Mann stehen. Dies erfordert viel Dialog, ein Verständnis für die Perspektive des anderen. Wir haben in den letzten 7 Jahren mehrere Krisen erlebt und sind jedes Mal gestärkt daraus hervorgegangen.

Mache den ersten Schritt, um dein inneres Leben positiv zu verändern

Du befindest dich in einer verzwickten Lebenslage, du bist von deinen Emotionen überwältigt oder du bist nicht glücklich in deinem Leben und du weißt nicht, wie du diese Situation ändern kannst ?

Ich schenke dir einen 30-minütigen Anruf, der dir Klarheit gibt und dir hilft, den ersten Schritt zu deiner emotionalen Gelassenheit zu machen.

Menü schließen